Data Lakes & Big Data Analytics on AWS – Hoch verfügbar, skalierbar, preiswert

Im Schnitt erzeugen Menschen pro Tag 700 MB an Daten – beruflich wie privat. Große Datenmengen fallen aber auch im Bereich Internet of Things (Industrie 4.0) an bei dem eine Vielzahl von Daten gemessen und aufgezeichnet werden. Und das sind nur zwei von unzähligen Datenquellen, die schon heute in Unternehmen zu einer wahren Informationsflut führen.

Aber was tun mit den riesigen Datenmengen?

Wie können Unternehmen aus der Flut von Informationen einen Mehrwert für ihr Unternehmen und am Ende des Tages für ihre Kunden erzielen?

Was gibt es für Voraussetzungen, Erfolge, Misserfolge sowie Prozesse und Maßnahmen zur erfolgreichen Umsetzung von Projekten rund um die effiziente Auswertung von großen Datenmengen?

Bei der Lösung dieser Herausforderungen spielen Data Lakes die Schlüsselrolle.

Data Lakes bieten die Möglichkeit vielfältige, aus unterschiedlichsten Quellen stammende, sowohl strukturierte als auch unstrukturierte Daten in unterschiedlichen Formaten, die sich auch sehr schnell ändern können zu konsolidieren und helfen dabei gleichzeitig die riesigen Datenmengen effektiv für die Datenwertungen (Big Data Analytics) bis auf Transaktionsebene zu analysieren und somit überhaupt erst vernünftig nutzbar zu machen.

Inhalte und Ziele unseres Whitepapers für Unternehmen im Überblick.

  • Data Lakes bieten die Möglichkeit [un]strukturierte Daten zu konsolidieren und helfen gleichzeitig diese für Datenauswertungen bis auf Transaktionsebene zu analysieren und vernünftig nutzbar zu machen.
  • Wir zeigen Ihnen wie hoch verfügbare und beliebig skalierbare Data Lakes mit Hilfe von AWS Cloud-Bausteinen kostengünstig aufgebaut und rasch nutzbar gemacht werden können.

Zum Download des Whitepapers, füllen Sie bitte das Kontaktformular aus.

BeruflichPrivat