Migration Ihrer Microsoft-Workloads in die AWS Cloud

Ihre Microsoft Workloads auf AWS :

Dole Foods konnte durch die Migration von Microsoft Anwendungen in die AWS Cloud, Einsparungen in Höhe von 350.000 USD pro Jahr erzielen. Der AWS Kunde Infor konnte beim Betrieb von SQL Server in der AWS Cloud sogar bis zu 80% der Microsoft Lizenzkosten sparen.

Warum entscheiden sich unsere Kunden für AWS?

Hier spielen gleich mehrere Faktoren zusammen:

Erfahrung und Wirtschaftlichkeit: AWS hat mehr als 12 Jahre Erfahrung Microsoft Workloads zu betreiben. So hat IDC ermittelt, dass Kunden ihre IT Betriebskosten Dank der AWS Cloud um bis zu 56% senken konnten.

Leistung: Eine externe Studie von zkresearch belegt, dass MS SQL Server mit einer 2-3 fach besseren Price / Performance Ration auf AWS betrieben werden können als auf Microsoft Azure.

Aber kann ich das auch? Die einfache Antwort lautet: Ja, selbstverständlich!

Wie geht das? >> Ganz einfach: Wir identifizieren in drei Schritten gemeinsam mit Ihnen Ihr Potential:

Schritt 1:
Analyse

Schritt 2:
Auswertung

Schritt 3:
Ihre Migrationsstrategie

Unsere selektive Vorgehensweise:

  1. Die Analyse: Zusammen mit den Data Analyst Spezialisten von AWS bieten wir Ihnen einen End to End to Service an, der Ihre aktuelle Datacenterkosten real im Betrieb ermittelt und Ihnen eine Grundlage für Ihre individuelle Wirtschaftlichkeitsberechnung ermöglicht. Schnell und sicher. Gut zu wissen: Im Schnitt identifizieren wir 25% sogenannter „Zombies“ in den Datacentern unserer Kunden, die weiteres Einsparpotenzial ermöglichen.
  2. Die Auswertung: im zweiten Schritt simulieren wir wie sich eine Migration auf AWS konkret darstellt. Dazu berücksichtigen wir die Auslastung jeder einzelnen Maschine im Realbetrieb und integrieren ihre MS Lizenzen.
  3. Ihr Migrationsplan: gemeinsam mit Ihnen erstellen wir auf Basis von vielfach erprobten Konzepten Ihre individuelle Migrationsstrategie.

Beliebte AWS-Services für Windows Workloads

Wenn Kunden ihre Windows-Workloads in die AWS Cloud migrieren, können Sie dabei unter anderem von den Vorteilen der folgenden beliebten AWS Services profitieren:

Quelle: aws.amazon.com

SQL Server auf Amazon EC2

Die Auswahl aus mehreren Versionen von Microsoft SQL Server bietet Ihnen die Flexibilität, einen Datenbankserver für die gewünschte Zeit oder so wenig Zeit wie nötig bei vollständiger Kontrolle über die Windows Server-Einstellungen zu betreiben.

Weitere Informationen »

Amazon Relational Database Service

Vollständig verwalteter, relationaler Datenbankdienst, der SQL Server 2012, 2014, 2016 und 2017 anbietet, während er Datenbank-Administrationsaufgaben wie das Verwalten von Backups, das Erkennen von Fehlern und Wiederherstellen und vieles mehr, Datentransfer, DNS-Verwaltung und eine statische IP zu einem niedrigen, vorhersehbaren Preis erledigt.

Weitere Informationen »

Amazon FSx für Windows File Server

Vollständig verwaltetes, natives Microsoft Windows-Dateisystem, das einen gemeinsamen Dateispeicher bietet, einschließlich vollständigem Support für das SMB-Protokoll und Windows NTFS und die Integration von Active Directory.

Weitere Informationen »

AWS Directory Service

Managed Microsoft Active Directory in der AWS Cloud für Unternehmen, die auf Active Directory für das Identitäts- und Zugriffsmanagement angewiesen sind und eine enge Integration mit Ihrer bestehenden Infrastruktur wünschen.

Weitere Informationen »

AWS License Manager

Der AWS License Manager vereinfacht die Verwaltung Ihrer Windows- und SQL-Server-Lizenzen in Ihren AWS- und lokalen Umgebungen. Administratoren erstellen benutzerdefinierte Lizenzregeln, um die Nutzung von Softwarelizenzen zu verwalten, zu ermitteln und zu melden.

Weitere Informationen »

NEU: Windows Server 2008/2008 R2 – End of Support

Viele Unternehmen tun sich mit der Migration ihrer alten Anwendungen schwer. Dies kann an engen Abhängigkeiten zu älteren, nicht unterstützten Betriebssystemversionen, eingeschränkten betrieblichen Fachkenntnissen und / oder fehlendem Zugang zu Installationsmedien oder Quellcode liegen. Der Erwerb von verlängertem Support für diese Anwendungen zögert das Unvermeidliche nur hinaus.

Zur Überwindung dieser Herausforderungen bietet AWS das End-of-Support Migration Program (EMP) for Windows Server an, bei dem Ihnen tecRacer selbstverständlich als ein erfahrener Partner für die Migration mit Rat- und Tat zur Seite steht.

Wie funktioniert das genau?
EMP for Windows Server umfasst Technologien und Expertenratschläge zur Migration Ihrer alten Anwendungen von Windows Server 2003, 2008 und 2008 R2 auf neuere, unterstützte Versionen in der AWS Cloud.

Eine Technology Refresh ist dabei nicht nötig. Die EMP-Technologie von AWS entkoppelt die Anwendungen des zugrundeliegenden Betriebssystems. Die EMP-Technologie ermittelt dabei die Abhängigkeiten Ihrer Anwendung zum veralteten Betriebssystem und erstellt ein Paket mit den nötigen Ressourcen zur Ausführung der Anwendung auf einer neueren Version von Windows Server.

Dieses Paket enthält alle Anwendungsdateien, ausführbaren Dateien, Komponenten und Bereitstellungs-Tools sowie eine Engine, welche API-Aufrufe Ihrer Anwendung an Dateien im Paket umleitet.

Damit werden Abhängigkeiten aufgelöst und die Anwendung vom zugrundeliegenden Betriebssystem entkoppelt. Sie können die verpackte Anwendung dann auf zukünftigen Versionen von Windows Server ausführen. So müssen Sie sich keine Gedanken mehr um ein Upgrade dieser Anwendungen machen, wenn der Support für eine weitere Version von Windows Server eingestellt wird.

Warum Sie sich bei Ihrer Migration in die AWS Cloud auf tecRacer verlassen können:

Bei der Entscheidung für eine Migration in die AWS Cloud sollte man sich auf erfahrende Berater wie tecRacer verlassen. Aus zahlreichen erfolgreich implementieren Projekten weiß tecRacer genau, worauf es ankommt. tecRacer ist seit 2011 AWS Partner und bietet ganzheitliche Beratung an, die komplett auf die AWS Cloud zugeschnitten ist. Gemeinsam möchten wir gerne den Beweis antreten, dass wir auch Ihnen helfen können, IT-Kosten zu sparen und Sie gleichzeitig bei der Umsetzung Ihrer Digitalisierungsstrategie zu unterstützen.

Sie haben Fragen zu unseren Dienstleistungen rund um AWS?

Gerne stehen wir Ihnen unter 0800 5909500 (aus Deutschland) oder unter 0043 720343611 (aus Österreich) telefonisch zur Verfügung oder schreiben Sie uns: